03 Aug

Das war´s

Das Rennen 2015 ist Geschichte.

Seriensieger Dieter Schöppel läuft Tagesbestzeit.

Die Siegerliste

Kinder bis 5 Jahre: Jakob Keller, Kinder bis 8 Jahre: Keanu Thomas, Schüler bis 10 Jahre: Finn Kley, Schüler bis 13 Jahre: Johannes Litz, Jugend bis 16 Jahre: Markus Juen, Jugend bis 18 Jahre: Jonas Juen, Aktive bis 35 Jahre: Tobias Jung, Aktive bis 45 Jahre: Heiko Weber, Damen bis 34 Jahre: Kira Hanschitz, Damen ab 35 Jahre: Alexandra Decker, Damen ab 55 Jahre. Elsbeth Schäfer, Veteranen ab 46 Jahre: Dieter Schöppel, Veteranen ab 60 Jahre: Clemens Winter, Prominenz: Markus Merkelbach, Holger Noss, Miroslav Kowalski (ohne Wertung). Die Staffel (4 mal 140 Meter) gewann das Frauenteam Diamonds, während bei den Männer Wismut Kranzkuche gewann.

Sieger-und Platziertenliste mit Zeiten Gesamt

PDF Nahezeitung 03.08.2015

30 Jul

Ein Dorf putzt und schmückt sich.

Ein Dorf putzt und schmückt sich.

 

Hoppstädten-Weiersbach. Helle Vorfreude herrscht bei den Bürgerinnen und Bürgern der Ortsgemeinde ob des bevorstehenden Großereignisses Schubkarrenrennen.

Die Straßen und Rinnsteine werden gefegt, die Vorgärten geputzt, allerorten werden Fahnen auf gehangen. Man sieht abends Renner, die mit Schubkarren trainieren, Damen mit ihren Kinderwagen laufen um die Rennstrecke „Toller Rennkessel“, die 393,32 m lang ist. Im ganzen Dorf hört man den Schlachtruf „Hall Droff.“

Renn- und Organisationsleiter Manfred Pitz ist zufrieden mit dem bisher erreichten. Seit Monaten haben die 20 Komitee-Mitglieder alles beraten und geplant. Das Wetter wird gut. Ganz Hoppstädten freut sich auf dieses Spektakel. Über 100 Anmeldungen (Stand: Donnerstagmorgen) liegen schon vor.

Seit 1970 ist Manfred Pitz dabei. Zuerst als Kassierer und nunmehr seit 1995 zum fünften Mal als Renn- und Organisationsleiter. Aber er weiß, dass er sich auf seine Männer verlassen kann, die verschiedene Aufgaben zu erledigen haben: Festheft und Werbung, Presse und Information, Festumzug, Wirtschaftsbereich, Preise für die Renner, Starter und Zeitnehmer, eine „Rennpolizei“ ist anwesend, Rennärzte und Sanitäter sind vor Ort, um einige Beispiele zu nennen. „Ohne die ortsansässigen Vereine wäre diese Veranstaltung nicht meistern, ihnen gehört ein besonderer Dank“, so Manfred Pitz.

28 Jul

Aus Kronkorken wird ein Rollstuhl

Man ist gestern an das Rennkomitee herangetreten und bittet um Mithilfe.

Dieser Bitte kommen wir selbstvertsändlich nach:

Aus Kronkorken wird ein Rollstuhl

Für den schwer erkrankten Christian Nickels aus Noswendel/Saarland soll ein Rollstuhl angeschafft werden. Der Erlös der Kronkorken-Sammlung soll dazu beitragen, das 40.000,-€ teure Spezialgefährt anzuschaffen.

Auf facebook: Kronkorkensammeln

Christian Nickels Homepage: www.christian-nickels.de

Bitte helft mit sammeln!